Sonntag, 3. Mai 2009

1. Mai und langes Wochenende

Dies Jahr liegt er auf einem Freitag. Fein. Ein weiteres verlängertes Wochenende. Was tun? Abhängen natürlich. Ich stehe ja auch an den Wochenenden sehr früh auf, diesmal bereits jeweils um 6.30 Uhr. Da hat man mehr vom Tag.
Ich habe die Chance genutzt und mal auf unserer Terasse ein paar Fotos gemacht und ein Video gedreht.
Das erste, was man im Video sieht ist unser schöner Rhododendron, mittlerweile vier Jahre alt. Er blüht immer phantastisch in rosa. Eine Pracht.

Dann schwenke ich zu einer meiner Lieblingsblumen rüber, der Akelei. Die Blüten sind hier Aubergine. Die Form ist für mich immer faszinierend (Spocki lässt grüßen).

Schließlich kommt Han's ganzer Stolz in den Blick. Seine Strauchpfingstrose High Noon, eine der weinigen Sorten, die es in gelb gibt. Sie hat dieses Jahr schon zehn Blüten und duftet sehr intensiv nach Zitrone.

Schade, die Farben sehen nicht so schön aus, wie in Natur. Aber vielleicht wird das nächste Video schöner.

Wir waren dann noch bei meiner Tante Ruth zum Mittag eingeladen, das war am Samstag. Her fielen mir die riesigen Kastanienbäume auf dem Forckenbeckkplatz auf. Ein paar habe ich fotographiert.

Genauso wie die Vergißmeinnicht in einem Garten auf der Halbinsel, an dem wir wider bei unserem alltäglichen NachderTagesschauSpaziergang vorbei kamen. Sieht wirklich toll aus, wenn die Vergißmeinnicht in so großer Anzahl auf einmal blühen. Blau ist meine Lieblingsfarbe, deshalb mag ich auch diese Blume sehr.
video

Keine Kommentare: